Comprehensive Resource Model (CRM)

Das Comprehensive Resource Model (CRM), in deutsch ungefähr: umfassendes Ressourcen-Modell, ist eine Traumatherapiemethode, die Elemente von Brainspotting verwendet. Darüber hinaus werden Atmenübungen, Körperressourcen, Arbeit mit inneren (Kind-)Anteilen sowie Bindungsarbeit verbunden.

Das Modell ist erst wenige Jahre als und wurde von Lisa Schwarz, einer Psychologin aus den USA entwickelt.

 

Das ursprüngliche Anwendungsgebiet von CRM liegt bei komplexter Traumatisierung, dissoziativen Störung sowie bei Bindungsstörungen. Es wird aber auch bei Monotraumatisierung sowie bei unspezifischen somatischen Symptomen, bei denen ein Traumahintergrund vermutet wird, erfolgreich eingesetzt.

 

Heilung von Traumaerfahrungen lässt sich nur erreichen, wenn es genügend Sicherheit im emotionalen und körperlichen Erleben gibt. Menschen, die traumatischen Stress oder Überlebensterror erlebt haben, spüren diese Sicherheit allerdings oft nicht.  CRM ermöglicht hier durch Ressourcenarbeit, präsent im Hier und Jetzt zu sein.  Nur dadurch kann erfolgreich, aber sanft am traumatischen Erleben gearbeitet werden.

KONTAKT: 

TELEFON: 0201.75 92 60 27

PRAXISADRESSE: Emilienstraße 57, 45128 Essen

ab Mitte Dezember 2017: Rathausstraße 2, 46519 Alpen